Schulleitung

Die Schulleitung ist für die pädagogische und organisatorische Führung der Neuen Kantonsschule Aarau verantwortlich.

NKSA Personen Schulleitung Zsolt Keller

Dr. Zsolt Balkanyi-Guery, Rektor (STV. M. Stark), Büro E6.1, 

  • Lehrpersonen: Einstellung, Pensenplanung, Urlaubserteilung, Weiterbildung, Mitarbeitendengespräche
  • Lehrerinnen- und Lehrerkonferenz, Fachschaften, Konferenzausschuss, schulinterne Weiterbildung
  • Schulkommission
  • Abteilungsplanung 1. Klassen
  • Begabtenförderung
  • Planung Schwerpunkt- und Ergänzungsfach (mit AKSA)
  • Stundenplaner (inkl. Spezialstundenplan)
  • Vertretung der Schule nach aussen: Maturfeier, Informationsveranstaltungen u.a.

 

Dr. Martin Stark, Prorektor Ressourcen (STV. S. Kneuss), Büro E6.2

  • Finanzen: Voranschlag, Rechnungsführung, Exkursionen, Austauschprojekte, Stipendien
  • Infrastruktur: Bauwesen, Unterrichtsmittel, Schulraumvermietung, Mensa,
  • Mediothek
  • Personal: Sekretariat, Hauswarte, Systembetreuer, Mediothek, LaborantInnen
  • Schülerorganisation
  • Kommunikation intern: Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler, Personal
  • Kommunikation extern (Magazin “die neue”, Besuchswoche, “Bez meets Kanti”, Medien, Website)
  • Schulanlässe: Abendwanderung, Weihnachtsfeier, Sonafe, Uselüti, Abteilungstage
  • Spezialwochen: Impuls- und Abteilungswochen
  • Mitarbeitendengespräche

 

Dr. Dominique Burger, Schulleiter AME (STV Z. Balkanyi), Büro E6.4,

  • Immersion, International Baccalaureate (IB)
  • IT-Infrastruktur
  • IKT im Unterricht
  • Mitarbeitendengespräche

 

Martina Kuhn-Burkard, Prorektorin Gymnasium, Büro E6.4,

  • Schulentwicklung: Schulprofil, Unterrichtsangebote, Organisation
  • Schülerinnen und Schüler: Abteilungseinteilung, Urlaubs- und Absenzenwesen, Disziplinarmassnahmen, Eintritte, Austritte, Übertritte FMS-GYM, Austausch, Zusammenarbeit mit den Abteilungslehrpersonen
  • Beratungsangebote
  • Maturprüfungen, Latinum
  • Aufnahmeprüfungen Gymnasium
  • Externe Projektwoche Gymnasium, Schwerpunktfachwochen
  • Studien- und Berufsorientierungstage
  • Entwicklung der Unterrichtsangebote und der Lehrpläne;
  • Lehrgang Informatik und Kommunikation (infcom.ch)
  • Immersion, International Baccalaureate (IB)
  • Vertretung der Schule gegen aussen: Kontaktveranstaltungen, Elternabende, Kontakt mit der Universität/ETH/Fachhochschulen
  • Integrationsprojekt Stützpunkt Gymnasium (Landenhof)
  • Mitarbeitendengespräche

 

Thomas Müller, Prorektor Fachmaturitäts-/ Fachmittelschule (STV Dr. D. Burger), Büro E6.8,

  • Abteilungsplanung 1. Klasse Fachmittelschule
  • Schülerinnen und Schüler: Abteilungseinteilung, Urlaubs- und Absenzenwesen, Disziplinarmassnahmen, Eintritte, Austritte, Austausch, Zusammenarbeit mit den Abteilungslehrpersonen
  • Abschlussprüfung FMS, Fachmaturitätsprüfungen
  • Aufnahmeprüfungen FMS
  • Externe Projektwoche FMS
  • Berufspraktikum FMS
  • Entwicklung der Unterrichtsangebote und der Lehrpläne, Vorbereitungskurse für Zertifikate
  • Vertretung der Schule gegen aussen: Kontaktveranstaltungen, Elternabende, FMS-Abschlussprüfungskommission, Informationsveranstaltungen, Abschlussfeier FMS und FM
  • Kontakt mit den Fachhochschulen und mit den Organisationen der Arbeitswelt
  • Mitarbeitendengespräche

 

Silvia Kneuss, Leiterin Zentrale Dienste (Stv. M. Stark), Büro E6.5,

Ressorts:

  • Personaladministration (inkl. Verträge und Löhne)
  • Rechnungswesen und Finanzplanung
  • Führen der Angestellten in den Bereichen Sekretariat (inkl. Rechnungswesen) und Mediothek
  • Organisation, Führung und Betreuung der Berufslernenden (zusammen mit Berufsbilder/innen)
  • Schulbetrieb:
    • Rechnungswesen und Finanzplanung
    • Lehreradministration (inkl. Verträge und Löhne)
    • Schüleradministration (inkl. Noten und Zeugnisse)
    • Aktenführung und Archivierung
    • Mediothekswesen
    • Einkauf und Unterhalt von Maschinen, Geräten und Materialien
    • Vermietung von Räumen und Gerätschaften
    • Mensa
  • Planung und Durchführung von Anlässen:
    • Schulleitungsklausuren
    • Personalanlässe
    • Tagungen und Konferenzen