Bildnerisches Gestalten

Team

  • Eliane Baertschi
  • Samuel Freiburghaus
  • Regula Gerber
  • Otto Grimm
  • Susanne Lemberg
  • Rolf Lenzin
  • Lucia Schnüriger (Fachschaftsvorsitzende)
  • Benno Zimmermann

Im Bildnerischen Gestalten steht das eigene gestalterische Tun in Vordergrund. Tätigkeiten wie Beobachten, Erfinden, Verwandeln, Umsetzen, Komponieren, Kreieren etc. werden in verschiedenen inhaltlichen Feldern, z. B. Gegenstand, Farbe und Licht, Raum, Mensch etc. ausgeübt. Wir üben den Umgang mit unterschiedlichsten Werkzeugen, aber auch unser gestalterisches Handeln zu reflektieren und längere Arbeitsprozesse zu steuern.
Bildnerisches Gestalten verknüpft Wahrnehmen, Handeln, Reflektieren und Mitteilen und ermöglicht es uns, uns in der visuellen Welt zu orientieren und uns selber visuell ausdrücken zu können.
Siehe Lehrpläne rechts.

Gymnasium
Grundlagenfach Bildnerisches Gestalten
Bildnerisches Gestalten bedeutet 2 Wochenstunden bis und mit dritte Klasse. In der zweiten Klasse 3 Wochenstunden, davon ist eine für Kunstgeschichte vorgesehen.
Schwerpunktfach Bildnerisches Gestalten
Voraussetzungen sind Freude an Kunst und Gestaltung, Aufgeschlossenheit, Fantasie, Neugier und Handlungsbereitschaft. Im ersten Semester des Schwerpunktfaches (drittes Jahr) sind 3 Wochenstunden Gestalterisches Werken vorgesehen. Das Fach wird mit einer praktischen und mündlichen Maturaprüfung abgeschlossen.
Siehe Infoblatt rechts.
Ergänzungsfach Bildnerisches Gestalten
Ergänzungsfach Bildnerisches Gestalten heisst vier Lektionen pro Woche im vierten Jahr. Das Fach wird mit einer praktischen Maturprüfung abgeschlossen.

Fachmittelschule
Grundlagenfach Bildnerisches Gestalten
Im ersten Jahr ist Bildnerisches Gestalten Grundlagenfach für alle Berufsfelder. Für das Berufsfeld Erziehung/Gestaltung bleibt Bildnerisches Gestalten im zweiten und dritten Jahr Grundlagenfach, für die anderen Berufsfelder ein Wahlpflichtfach (Bildnerisches Gestalten oder Musik).
Gestalterisches Werken als Grundlagenfach
Im Berufsfeld Erziehung/Gestaltung ist Gestalterisches Werken im zweiten und dritten Jahr ein obligatorisches Grundlagenfach.

Freifächer
Bildnerisches Gestalten als Freifach
Das Freifach Bildnerische Gestaltung steht allen interessierten und motivierten Schülerinnen und Schüler offen, unabhängig von Abteilung, Stufe, Berufsfeld. Siehe Infoblatt rechts.
Gestalterisches Werken als Freifach
Das Freifach Gestalterisches Werken steht allen interessierten und motivierten Schülerinnen und Schüler offen, unabhängig von Abteilung, Stufe, Berufsfeld.