Abschlussprüfung

Abschlussprüfung Fachmittelschule (FMS)
Die Abschlussprüfungen der FMS finden im Mai/Juni des dritten Studienjahres statt. Geprüft werden 6 Fächer, zudem zählen die Jahresnoten des dritten FMS-Jahres sowie die Note der selbständigen Arbeit (SAR) für den Fachmittelschulausweis. Dieser berechtigt zum Eintritt an einen Fachmaturitätslehrgang (viertes FMS-Studienjahr) oder an eine höhere Fachschule.

Die Noten im Fachmittelschulausweis setzen sich zusammen aus den Prüfungsnoten und den Erfahrungsnoten in den Grundlagen- und Berufsfeldfächern des Abschlussjahres sowie der Bewertung der Selbständigen Arbeit. In Fächern mit Abschlussprüfung zählen Erfahrungsnote und Prüfungsnote je hälftig. In Fächern ohne Abschlussprüfung zählt die Erfahrungsnote im jeweiligen Fach.

Die FMS-Abschlussprüfung beinhaltet folgende Prüfungsfächer:

  • Deutsch (schriftlich und mündlich)
  • eine Fremdsprache (Französisch, Italienisch oder Englisch schriftlich und mündlich)
  • Mathematik (schriftlich)
  • zwei Fächer aus Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Bildnerisches Gestalten, Musik und Sport
  • ein berufsfeldbezogenes Fach

Detaillierte Informationen zu den Prüfungen finden sich im PDF-Download in der rechten Spalte.

Die FMS-Abschlussprüfung ist bestanden, wenn in den Abschlussfächern

  • die doppelte Summe aller Notenabweichungen von 4 nach unten nicht grösser ist als die Summe aller Notenabweichungen von 4 nach oben („doppelte Kompensation der Minuspunkte“)
  • nicht mehr als 3 Noten unter 4 erzielt wurden.