Schweizer Physik Olympiade


Foto: Akhil Areeckal, G3B

Am Wochenende des 25./26. März 2017 fand die Schweizerische Physikolympiade an der Neuen Kantonsschule Aarau statt.

Es nahmen 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Schweiz sowie aus dem Fürstentum Liechtenstein teil. Die besten fünf dürfen in den Sommerferien an der internationalen Physikolympiade teilnehmen (16.-24. Juli 2017). Diese findet in Yogyakarta, Indonesien statt (siehe ipho2017.id/).

Die fünf Goldmedaillengewinner
Julius Vering aus Bremgarten bei Bern (Gymnasium Neufeld, BE)
Adrian Rutschmann aus Bülach (Kantonsschule Zürcher Unterland, ZH)
Henning Zhang aus Villigen (Kantonsschule Wettingen, AG)
Tamar Som aus Lengnau (Kantonsschule Baden, AG)
Alexandre Pinazza aus Lonay (Gymnase de Morges, VD)

Gold für das Fürstentum Liechtenstein
Janik Gartmann aus Mauren (Liechtensteinisches
Gymnasium).

Ausblick
Im Mai 2017 ist ebenfalls an der NKSA das “experimentelle Teamtraining” geplant. Die fünf Finalisten werden vor allem experimentell auf die internationale Physikolympiade in Indonesien vorbereitet.