Jubiläumsstelen

Im Werkunterricht arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der 2FMS seit den Sportferien an Elementen aus Ton. Zu Beginn drückten sie möglichst gleichmässig Ton in eine von drei vorgegebenen Gipsformen (Kugel, Quader oder Zylinder), welche jeweils aus zwei Schalen bestanden. Diese wurden anschliessend zusammen gefügt und mit Hilfe von Schraubzwingen zusammengepresst und mehrere Tage getrocknet. Anschliessend konnte die nun hohle Form vorsichtig aus den Gipsformen gelöst und bearbeitet werden. Die Schülerinnen und Schüler planten ihre Designs vorgängig anhand von Skizzen und setzten diese anschliessend im Dreidimensionalen um. Dabei setzten sie bewusst verschiedene Techniken wie ausschneiden, aufkleben und einritzen ein. Nach dem ersten Rohbrand konnten die nun hart und weiss gewordenen Tonelemente geschliffen werden und das Farbkonzept wurde nun zum Thema. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, aus Spritz- und Streichglasuren zu wählen und mit unterschiedlichsten Farben die Gestaltung der Elemente auf den Höhepunkt zu treiben. Nach mehreren Arbeitsgängen zum Auftragen der verschiedenen Glasuren, werden nun alle Objekte ein letztes Mal bei 1250°C gebrannt.

Die fertigen Tonelemente wurden anschliessend auf grosse Eisenstangen “aufgefädelt” und mit Zwischenstücken, welche die Werklehrer beisteuern, zur Stele verwandelt. Dazu brauchte es riesige Löcher im Boden, in die diese je 5m hohen Stangen hineinbetoniert wurden. Eine Stele besteht ganz aus Zylindern, eine aus Kugeln und die dritte aus Quadern. Die Vielfalt der Gestaltungen und Farben widerspiegeln die Schülerinnen und Schüler, die sie erstellten. Sie sind alle sehr unterschiedlich und individuell in ihrer Art und trotzdem stehen sie zusammen, halten zusammen und stellen ein gemeinsames Ganzes dar – sie sind alles Schülerinnen und Schüler der Neuen Kantonsschule Aarau und werden es immer bleiben.

Die Jubiläumsstelen wurden am Freitag 8.8.14 um 18h zwischen Lehrerparkplatz und Weiher eingeweiht. Als ein Andenken an das Jubiläum und das Lernen, Leisten und Leben an der Neuen Kantonsschule Aarau werden sie auch noch in den nächsten 25 Jahren erinnern. Auch wenn sich die Schule verändert, die Stelen werden auf neue Trends oder Ereignisse eingehen, da sie jeder Zeit veränderbar oder anders bespielbar sind.


Infcom.ch-Imagefilm von Ivo Coric (G2E) und Niels Zweifel (G2E)

Erdloch